Grenchen
Am Bürgerforum wird angeregt diskutiert und erste Ideen entstehen

Über 30 Personen jeden Alters nahmen an der zweiten Veranstaltung des Bürgerforums Grenchen teil. In angeregten Diskussionen wurden Ideen entwickelt, um an den Anliegen der ersten Veranstaltung anzuknüpfen und diese konkret umzusetzen.

Merken
Drucken
Teilen
Elias Meier bildete das Bürgerforum.

Elias Meier bildete das Bürgerforum.

zvg/srf

In Gruppen entstanden Ansätze von Projekten auf privater Basis. Zum Beispiel soll das Café des anges Begegnungsort werden, eine Online-Diskussionsplattform für Grenchen gestartet oder ein Biete-Suche-Angebot im öffentlichen Raum lanciert werden.

Eine zweite Gruppe entwarf eine Strukturskizze, welche die Gewaltentrennung in der Gemeindepolitik ermöglicht, eine weitere Gruppe nahm sich dem Littering mit einem Recycling-Konzept an.

Der nächste Anlass findet am Freitag, 7. September 2018 – wahrscheinlich auf dem Marktplatz – statt, bis dahin wird der Name der Organisation per Wettbewerb definitiv bestimmt und die Organisation mittels minimaler Statuten festgelegt. Die offene Form soll beibehalten werden. (mgt)