"Bis jetzt lief alles reibungslos und unfallfrei. Wir geniessen das Skifahren und Snowboarden bei besten Verhältnissen", erklären die Lagerleiter Pfarrer Donald Hasler und Regula Lüthi, frisch pensionierte Lindenhaus-Chefin, die mit einem Team von insgesamt acht Leitenden die Jugendlichen betreuen.

Die Kinder aus der 5. bis 9. Klasse, darunter auch drei Jugendliche aus dem Zentrum Bachtelen,  sind zurzeit im Haus Valbella in Litzirrütti in den Skiferien und benutzen die Skiregion Arosa fürs Skifahren und Snowboarden. Fürs azGrenchner Tagblatt haben sie sich zu diesem Gruppenbild formiert - jedenfalls diejenigen, welche nicht gerade auf einer anderen Piste unterwegs waren.

Heute wartet noch das Skirennen

"Wir nehmen immer auch Ski- und Snowboardanfänger und machen Skiunterricht, so dass die Anfänger Ende Woche Skifahren können", erklärt Co-Leiter Hasler. Am Donnerstag wird noch ein Skirennen organisiert, bevor es am Freitag abend wieder nach hause geht.