Meinisberg
25 Schweine sterben bei Lastwagenunfall im Seeland

Ein Tiertransporter ist am Montagmorgen in Meinisberg auf dem Weg zum Schlachthof verunfallt. Der Lenker wurde dabei verletzt. 15 Schweine kamen ums Leben, zehn mussten notgeschlachtet werden.

Merken
Drucken
Teilen
 Die überlebenden Schweine werden vom Unfalllaster in einen Ersatztransporter umgeladen
4 Bilder
Unfall mit Schweinetransporter in Meinisberg BE

Die überlebenden Schweine werden vom Unfalllaster in einen Ersatztransporter umgeladen

Mobile Reporter

Heute Montagmorgen verunfallte ein Tiertransporter in der Seeländer Gemeinde Meinisberg. Der Alarm sei kurz vor 4.40 Uhr eingegangen, so die Kantonspolizei Bern.

Der Fahrer wollte demnach an an der Kreuzstrasse einen Anhänger mit weiteren Schweinen koppeln wollte, geriet er während dem Manöver an den Strassenrand. Der Lastwagen rutschte zirka einen Meter den angrenzenden Hang hinunter und kippte in der Folge auf die rechte Fahrzeugseite. Der Lenker zog sich dabei Verletzungen zu und musste von der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Schweine mussten aus dem beschädigten Fahrzeug geborgen werden. Beim Unfall waren 15 Tiere ums Leben gekommen. Weitere zehn Schweine mussten auf Grund ihres Zustands kurze Zeit später notgeschlachtet werden.

Der Tiertransporter hatte sich mit insgesamt 104 Schweinen auf dem Weg zum Schlachthof befunden. Weitere Abklärungen zum Unfallhergang sind in Gang, so die Polizei.