Petrus scheint es bisher gut zu meinen mit der Kürbisnacht, zwischen Nebel und Regen fand die Chürbisübergabe am Montag bei schönstem Herbstwetter statt. Und auch die Prognosen für den Freitag sind freundlich.

Am Monntag nachmittag wurden wurden 1‘200 kg Kürbisse und 1‘200 Rüben auf dem Bauernhof von Willi Gloor verteilt. Diese werden für die Kürbisnacht verarbeitet. Auf dem Foto zu sehen sind (von links),  Colette Imber, Lehrerin im Halden-Schulhaus, Barbara Zoss, OK-Mitglied und der Staader Bauer Willi Gloor. Frau Imber holte die Kürbisse für die 5. Und 6. Klassen im Halden ab.