Grenchen
1000 Lichter werden an der 22. Chürbisnacht brennen

Am Freitag ist wieder Chürbisnacht. Höhepunkt ist auch diesmal der Lichterumzug mit rund 1000 mitwirkenden Schulkindern.

Andreas Toggweiler
Drucken
Teilen
Bereit für die Kürbisnacht: Barbara Zoss, Jenny Mattila und Margrit Tièche vom OK (von links) mit Gemüsebauer Willi Gloor.

Bereit für die Kürbisnacht: Barbara Zoss, Jenny Mattila und Margrit Tièche vom OK (von links) mit Gemüsebauer Willi Gloor.

Andreas Toggweiler

Am Montag haben sich die beteiligten Lehrkräfte bei Gemüsebauer Willi Gloor in Staad den orangefarbenen Rohstoff beschafft: Die Kürbisse, aus denen die Kinder diese Woche ihre Sujets für den Kürbisnacht-Umzug schnitzen werden. Gloor hatte allerdings heuer Wetterpech und musste sich die Kürbisse bei Berufskollege Urs Ramseyer in Selzach beschaffen. «Ein starke Bise hat mir die Pflanzen leider zerstört», erklärt er. So standen gestern dennoch genügend Kürbisse parat: 822 kleine Kürbisse «Baby Bär», grosse 52 Halloween-Kürbisse und 356 Rüben, dazu einige Riesenkürbisse für die Deko beim Brunnen. Am Dienstag gehen die Schnitzarbeiten in den Schulhäusern los.

Am kommenden Freitag ist es dann so weit. Der Lichterumzug beginnt um 20 Uhr mit einem Urknall und wird durch die Stadtmusik Grenchen zu den Klängen des Chürbisnachtlieds angeführt. Insgesamt 35 Gruppen tragen ihre Kreationen zur Schau. Auch zwei Wagen mit grösseren Sujets und eine Gruppe mit Leiterwagen sind angesagt. Die Geschäfte in der Innenstadt sind wie immer gebeten, am Freitag um 20 Uhr ihre Reklamen und Schaufensterbeleuchtungen für eine Stunde abzuschalten, damit man die Sujets auch wirklich geniessen kann. Kinder, die spontan am Umzug teilnehmen möchten, haben vor Ort noch die Möglichkeit, Kürbisse zu schnitzen.

Bereits um 16 Uhr beginnt der Kürbis- und Kunsthandwerkermarkt mit rund 70 Marktständen und reichlich Verpflegungsmöglichkeiten mit und ohne Kürbis. Dazu gibts ein kulturelles Rahmenprogramm für Gross und Klein mit Ballonkunst, Kinderschminken etc. Um 17.15 ist dann der publikumsträchtige Auftritt der Streetdance-Gruppe Move! unter dem Stadtdach angesagt, ab 18 Uhr folgen Platzkonzerte mit Alphorn und Panflöte. Nach dem Umzug verspricht die Feuershow der Grenchner Artistin Corinne Cueni ein weiteres Highlight zu werden.

Abzeichen im Verkauf

Auch dieses Jahr hat das Netzwerk Grenchen in Handarbeit ein Chürbisnacht-Abzeichen hergestellt, das ab sofort an den folgenden Orten erhältlich ist: BGU/Grenchen Tourismus, Bijouterie Maegli, Dropa Drogerie Arnold, Egli Beck, Gassler Beck, Metzgereien Guex und Neuhaus, Kiosk Marktplatz sowie im Stadthaus. Das Abzeichen kann auch noch direkt an der Chürbisnacht gekauft werden. Jedes hat eine Nummer und nimmt damit am Wettbewerb teil. Die Gewinner werden noch am Abend um 21.30 Uhr beim Stadtdach gezogen. OK-Präsidentin Jenny Mattila und ihr eingespieltes OK sind übrigens auch hinsichtlich Wetter zuversichtlich. «Der erste Regen wurde auf Samstag vertagt», meint sie nach einem Blick aufs Handy. Kritischer für die Chürbisnacht wäre ohnehin der Wind.

Aktuelle Nachrichten