Schweiz

Yvonne Gilli ist die erste Präsidentin des Schweizer Ärzteverbandes

Yvonne Gilli verfügt über politische Erfahrung und war lange für die Grünen im Nationalrat.

Yvonne Gilli verfügt über politische Erfahrung und war lange für die Grünen im Nationalrat.

Die Delegierten der Ärztekammer haben am Mittwoch erstmals eine Frau als Präsidentin des Schweizer Ärzteverbandes FMH gewählt. Yvonne Gilli ist Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin und ehemalige Nationalrätin.

(agl) Gilli folgt auf Jürg Schlup, der nach acht Jahren an der Spitze der FMH auf eine erneute Kandidatur verzichtete. Mit Yvonne Gilli wird nun erstmals in dessen Geschichte eine Frau Präsidentin des Ärzteverbandes. Gilli war bereits Mitglied im Zentralvorstand und führt als Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin eine eigene Praxis in Wil (SG). Zudem war Gilli zwischen 2007 und 2015 Nationalrätin der Grünen.

Meistgesehen

Artboard 1