">

Keystone-SDA

Schutzmassnahmen
Oberster Schweizer Kantonsarzt: «Die Ansteckungsgefahr auf Terrassen ist nicht gleich Null»

Rudolf Hauri, Zuger Kantonsarzt und Präsident der Vereinigung der Kantonsärtztinnen und ärzte der Schweiz (VKS), äusserte sich am Donnerstag zum Terrassenstreit. Während Bundesrat Berset in Aarau noch einmal bekräftigte, dass diese geschlossen bleiben sollen.

Merken
Drucken
Teilen
(sda)

Der oberste Schweizer Kantonsarzt sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA zum Terrassenstreit: «Es ist eine politische und nicht eine epidemiologische Abwägung.» Eine offizielle Empfehlung gibt die Vereinigung nicht ab. Auf Nachfrage sagte Hauri aber: «Das Ansteckungsrisiko auf Terrassen ist nicht ganz Null.»

Gesundheitsminister Alain Berset sagte anlässlich seines Besuches am Donnerstag in Aarau, er erwarte von den Kantonen, dass die Terrassen auch in den Skigebieten geschlossen bleiben. «Die Situation ist rechtlich klar und muss respektiert werden»:

">

Keystone-SDA