Wahlen 2015 - LU

Luzerner SVP nominiert Yvette Estermann als Ständeratskandidatin

Nationalrätin Yvette Estermann will für die Luzerner SVP erstmals einen Ständratssitz erobern.

Nationalrätin Yvette Estermann will für die Luzerner SVP erstmals einen Ständratssitz erobern.

Die Delegierten der SVP des Kantons Luzern haben am Donnerstagabend in Schenkon LU Nationalrätin Yvette Estermann als Ständeratskandidatin nominiert. Die Partei wird zudem mit einer Zehnerliste zu den Nationalratswahlen antreten.

Die Delegierten nominierten Estermann einstimmig als Kandidatin für den Ständerat, sagte Kantonalpräsident Franz Güter am Donnerstag auf Anfrage. Yvette Estermann ist seit 2007 Mitglied des Nationalrates, für den sie im Herbst ebenfalls kandidiert.

Bei den Wahlen um die beiden Luzerner Ständeratssitze kann der Bisherige Konrad Graber (CVP) mit einer Bestätigung rechnen. Hart umkämpft sein wird dagegen der Sitz von Georges Theiler (FDP), der nicht mehr antritt.

Die FDP will ihren Sitz mit Kantonsrat Damian Müller verteidigen. Doch nicht nur die SVP will diesen Sitz erobern. Auch die Grünen mit Louis Schelbert, die GLP mit Nationalrat Roland Fischer und die SP mit Nationalrätin Prisca Birrer liebäugeln mit dem Sitz.

Weiter nominierten die SVP-Delegierten die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen in die Grosse Kammer. Erneut antreten werden die beiden Bisherigen Felix Müri und Yvette Estermann. Einen Platz auf der SVP-Liste erhalten weiter Toni Graber (Schötz), Franz Grüter (Eich), Oliver Imfeld (Kastanienbaum), Thomas Schärli (Luzern), Vroni Thalmann (Flühli) und Fredy Winiger (Kleinwangen), Peter With (Luzern) und Anian Liebrand (Luzern).

Die SVP stellt zur Zeit zwei der zehn Luzerner Nationalrätinnen und Nationalräte.

Meistgesehen

Artboard 1