Verkehrskonzept

Kanton will mit Lichtsignalanlagen Verkehr in Baden beruhigen

Zu viel Verkehr: Der Kanton will die Situation in Baden entspannen

Baden

Zu viel Verkehr: Der Kanton will die Situation in Baden entspannen

Es reicht. Der Verkehr in Baden wird zu gross. Deshalb lanciert der Kanton ein Projekt, um die Situation auf den Strassen in der Region zu entschärfen.

Der Verkehr in der Region Baden-Wettingen nimmt stetig zu und es soll noch schlimmer werden. Wie Prognosen des Kanton Aargau zeigen, werden sich die Staus in der Region bis 2015 auf den Hauptachsen von heute vier auf sieben Kilometer verlängern.

Das will der Kanton mit folgenden Massnahmen verhindern

  • Messung der Verkehrsmenge
  • Steuerung des Verkehrs durch koordinierte Lichtsignalanlagen
  • Entflechtung von öffentlichem und Individualverkehr
  • Bessere Information der Verkehrsteilnehmer über die aktuelle Situation auf den Strassen

Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf 39,7 Millionen Franken. Alle Gemeinden der Region, die Mehrheit der Parteien und die regionalen Verkehrsbetriebe stehen dem Vorhaben positiv gegenüber.

Meistgesehen

Artboard 1