Insektenplage

In Erstfeld kämpfen die Einwohner mit Klebestreifen gegen eine Tausendfüssler-Invasion

Tausendfüssler-Plage in Erstfeld

Fressen keine Vorräte, aber sind halt «grüsig»: die Tausendfüssler in Erstfeld.

Die Urner Gemeinde Erstfeld erlebt zurzeit eine wahre Invasion von Tausendfüsslern. Die Einwohner wehren sich mit Klebestreifen und Bunsenbrennern gegen die Insekten.

Die Tiere würden zwar keine Vorräte fressen, aber gemäss Medienberichten sondern sie beim Entfernen ein stinkendes Sekret ab. Sie sind also vor allem «grüsig», wie es eine Erstfelderin im Video so schön sagt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1