Hitzewelle

Hitze verbiegt Gleise – Zugverkehr an verschiedenen Orten gestört

Die grosse Hitze macht auch am Freitag dem Zugverkehr in der Schweiz zu schaffen. (Symbolbild)

Die grosse Hitze macht auch am Freitag dem Zugverkehr in der Schweiz zu schaffen. (Symbolbild)

Die grosse Hitze hat Bahngleise an verschiedenen Orten in der Schweiz verbogen und für Störungen im Zugverkehr gesorgt. Zwischen Bern und Bern Wankdorf bleibt der Zugverkehr auch am Freitagmorgen gestört, weil Gleise nicht befahren werden können.

Viele Pendler und andere Reisende mussten bereits am Donnerstag zahlreiche Umwege und Wartezeiten in Kauf nehmen. Zusätzlich waren aufgrund einer Stellwerkstörung im Raum Hindelbank die Strecken Bern-Burgdorf und die Bahn-2000-Strecke Bern-Olten nicht befahrbar, wie SBB-Mediensprecher Jürg Grob am Donnerstagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mitgeteilt hatte.

Auch zwischen Genf und La Plaine GE kam es durch einen Gleisschaden aufgrund der Hitze zu Verspätungen und Ausfällen im Zugverkehr. Betroffen waren auch Fernverkehrszüge wie der TGV und der ICE. Die Störung konnte aber laut dem Railinformationsdienst in der Nacht auf Freitag behoben werden.

Und schliesslich war der Bahnverkehr zwischen Zell LU und Willisau LU ebenfalls wegen eines Gleisschadens unterbrochen. Die S-Bahnzüge wurden durch Ersatzbusse ersetzt.

Meistgesehen

Artboard 1