Letzte Sonnenstrahlen

Geniessen Sie das schöne Wetter: Die Kaltfront ist schon im Anmarsch – und es wird nass

Nach dem schönen Herbstwetter folgt am Freitag der Regen. (Symbolbild).

Nach dem schönen Herbstwetter folgt am Freitag der Regen. (Symbolbild).

War es das schon mit dem schönen Herbstwetter? In der Nacht auf Freitag erreicht uns eine Kaltfront, welche einen Wetterumschwung einläutet.

So kann sich der Herbst sehen lassen: Milde Temperaturen und Sonne wohin das Auge reicht. Heute Abend müssen wir uns jedoch von den Sonnenstrahlen vorerst verabschieden. Die Kaltfront, die die Schweiz gegen Abend erreicht, bringt starken bis zeitweise stürmischen Wind. Oberhalb von 2000 Metern sind sogar Böen von 90 bis 110 km/h möglich.

In der Nacht auf Freitag fällt dann auch die Schneefallgrenze von 2000 Metern auf rund 1300 Meter und im Flachland muss mit einigen Schauern gerechnet werden. Auch die Temperaturen sinken merklich. Das T-Shirt-Wetter von heute Donnerstag ist morgen definitiv vorbei. Die Höchstwerte von Morgen Freitag liegen auf der Alpennordseite zwischen 8 bis 13 Grad. 

Am Samstag beginnt der Tag noch sehr bewölkt. Durch den Tag sollte sich die Wolkenfront jedoch ein wenig auflockern und so dürfte laut Meteoschweiz mit einzelnen Sonnenstrahlen gerechnet werden.

Wer trotzdem Sonne tanken will, sollte den Weg in die Höhe auf sich nehmen. In den Alpen ist es zwar am Morgen gebietsweise  bewölkt, am Nachmittag aber ziemlich sonniges Wetter, mit 12 bis 15 Grad.

Auch am Sonntag ist keine Besserung in Sicht. Das Wetter zeigt sich wechselnd bis stark bewölkt und bringt uns zeitweise Schauer. (watson/nfr/sam)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1