Schweiz

Für die Behörden ist klar: 2021 wird es in Luzern keine Fasnacht geben

Die Stadtbehörden bitten die Organisationen, auf Veranstaltungen zu verzichten. (Symbolbild)

Die Stadtbehörden bitten die Organisationen, auf Veranstaltungen zu verzichten. (Symbolbild)

Die Stadt Luzern machte am Dienstag deutlich, dass es im kommenden Frühling keine Fasnacht geben wird. Die Behörden bitten die Organisationen, auf Veranstaltungen zu verzichten.

(pw/agl) Für die Stadt Luzern ist aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage sowie den heute geltenden gesetzlichen Bestimmungen von Bund und Kanton klar, dass 2021 in Luzern keine Fasnacht stattfinden kann. Dies geht aus einer Medienmitteilung vom Dienstag hervor. Die Stadt habe dies im Rahmen eines Runden Tisches mit Vertretern der städtischen Fasnachtsorganisationen festgehalten. «Auf Basis der aktuellen Schutzkonzept-Anforderungen und Versammlungsbeschränkungen sind die Fasnachtsanlässe nicht bewilligungsfähig», heisst es in der Mitteilung weiter.

Die Stadt appelliert an alle Luzerner Fasnachtsorganisationen, auf Veranstaltungen an der Fasnacht 2021 zu verzichten. Es sei schlicht unvorstellbar, dass sich die Lage so positiv entwickelt, dass im Februar 2021 Fasnachtsanlässe bewilligt werden können. Wichtig sei jetzt auch, klare Zeichen zu setzen und allfällig aufwendige Vorbereitungen nicht ins Leere laufen zu lassen.

Meistgesehen

Artboard 1