Wetter

Die Hitze hat die Schweiz fest im Griff – höchste Temperatur bei 33 Grad

Bei der Hitze heisst die Devise abkühlen. (Archivbild)

Bei der Hitze heisst die Devise abkühlen. (Archivbild)

An mehreren Wetterstationen in der Schweiz sind heute Samstag 30 Grad oder mehr gemessen worden. Das teilt MeteoNews mit. 

Ab 30 Grad spricht man von einem Hitzetag. Spitzenreiter war Sion mit 33.0 Grad. In Döttingen (Beznau) wurden 32 Grad gemessen, in Leibstadt 31,7 Grad, in Binningen BL 31,5 Grad und am Flughafen Zürich 30,7 Grad. 

Auch am Sonntag und Montag folgen weitere Hitzetage, teilt MeteoNews mit. Besonders in der Romandie und im Wallis werde es mit bis zu 34 Grad sehr heiss. Ab Dienstag werde es etwas weniger heiss, dafür steige die Luftfeuchtigkeit deutlich an. Damit dürfen "unangenehme schwülwarme Bedingungen" erwartet werden. (pz)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1