Schweiz

Bundesrat entscheidet erst am Freitag über zusätzliche Massnahmen für Wirtschaft

Der Bundesrat wird für sein zögerliches Handeln kritisiert.

Der Bundesrat wird für sein zögerliches Handeln kritisiert.

Betroffene Unternehmen und Arbeitnehmende bleiben weiter im Ungewissen. Der Bundesrat wird erst am Freitag entscheiden, wie er die wirtschaftlichen Folgen zusätzlich abfedern will.

(rwa) «Der Bundesrat hat heute über zusätzliche Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirusepidemie diskutiert. Entscheidungen werden in der Sitzung des Bundesrates am Freitag gefällt und kommuniziert», teilte Bundesratssprecher André Simonazzi über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

In den letzten Tagen waren der Bundesrat und insbesondere Wirtschaftsminister Guy Parmelin für sein zögerliches Handeln kritisiert worden. Am Freitag hatte er ein Hilfspaket über zehn Milliarden Franken beschlossen. Aus Sicht von vielen Betroffenen reicht das nicht aus.

Um die Arbeitsplätze zu sichern, braucht es laut ETH-Professoren zehn Mal mehr Geld. «Die Funktionsfähigkeit des gesamten Wirtschaftssystems ist gefährdet», schrieben Jan-Egbert Sturm, Direktor des KOF-Instituts, und Hans Gersbach, Professor für Makroökonomie an der ETH Zürich, in einer gemeinsamen Stellungnahme vom Mittwoch.

Meistgesehen

Artboard 1