Die Geburt von Qisenge sei problemlos verlaufen und habe nur wenige Minuten gedauert, teilte der Zolli am Mittwoch mit. Das Baby ist das siebte Junge von Benga.

Mit der Geburt von Qisenge ist die Basler Schimpansengruppe auf 14 Tiere angewachsen. Vater des Baby ist laut dem Zolli mit "grösster Wahrscheinlichkeit" der 16-jährige Kume. In Frage komme aber auch der elfjährige Fahamu, heisst es in der Mitteilung. Klarheit soll nun ein Vaterschaftstest schaffen.