wil
«Böse Buben» im Mai in Eriswil

Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Mai 2010, finden in Eriswil die Oberaargauischen Schwingfeste statt. Für den Nachwuchsschwingertag am Samstag werden rund 250 Jungschwinger erwartet. Für das «Oberaargauische» am Muttertagssonntag werden sich etwa 160 qualifizierte Schwinger im sportlichen Wettkampf messen. Die Eriswiler Organisatoren rechnen mit 2000 schwingbegeisterten Besuchern.

Drucken
swing

swing

Solothurner Zeitung

Die Vorbereitungsarbeiten unter der Leitung von OK-Präsident Urs Geissbühler laufen bereits auf Hochtouren. Das Oberaargauische Schwingfest in Eriswil wird ein erster ganz wichtiger Gradmesser für das «Eidgenössische» sein, das vom 20. bis 22. August 2010 in Frauenfeld stattfinden wird. Die Organisatoren rechnen deshalb mit vielen Top-Schwingern, die in Eriswil ihre Form unter Beweis stellen wollen. In Eriswil werden auch Gästeschwinger aus dem Wiggertal (Willisau) und dem Oberseetal antreten.

Seit rund zehn Wochen läuft die Suche nach Sponsoren. Die Verantwortlichen sind bestrebt, einen attraktiven Gabentempel zusammenzustellen. Im kommenden Januar beginnt der Verkauf der Lotterielose.

Die Festivitäten werden rund um das Schulhausareal stattfinden, die Schwingplätze und die Tribüne auf dem Rasen beim Schulhaus stehen. Die Festhütte wird auf dem Hartplatz beim Schulhaus aufgestellt. Das Schulhaus und die Turnhalle dienen als Infrastruktur während den Festen.

Nebst den beiden Schwingerwettkämpfen von Samstag und Sonntag werden die Besucher auch bezüglich Unterhaltung auf ihre Rechnung kommen. Ein klarer Höhepunkt des attraktiven Festprogramms ist dabei der Alpumzug durch das Dorf Eriswil auf der Strecke Rüttimatt - Leimatt - Dorf - Reitgasse - Hinerdorf - Kloster. Dieser ist für den Samstagabend geplant. Die aktuellsten Infos rund um die Eriswiler Schwingfeste sind auf der Homepage www.schwingfest-eriswil.ch ersichtlich. Dort bietet sich die Gelegenheit, frühzeitig Tickets zu reservieren. (mgt/hml)