Gibsons Geständnis
Mel Gibson gesteht Handgreiflichkeit mit ehemaliger Freundin

Hollywoodstar Mel Gibson (54) hat in einer Erklärung eingeräumt, seine frühere Freundin in einem Streit angegriffen zu haben. Der Internetdienst Tmz.com veröffentlichte am Montag gerichtliche Dokumente, in denen Gibson einen handgreiflichen Streit mit seiner Ex-Freundin Oksana Grigorieva im vorigen Januar beschreibt.

Drucken
Teilen
Mel Gibson soll seine Ex-Freundin im Streit geschlagen haben (Archiv)

Mel Gibson soll seine Ex-Freundin im Streit geschlagen haben (Archiv)

Keystone

Seit ihrer Trennung im Frühjahr streiten sich die beiden um das Sorgerecht für ihre gemeinsame kleine Tochter Lucia.

Gibson gesteht ein, die Hand erhoben zu haben, aber nur, um seine Tochter zu schützen. Grigorieva habe sich "hysterisch" verhalten und das Kind in ihren Armen hin und her geschüttelt. Um sie zur Vernunft zu bringen, habe er sie leicht mit der flachen Hand geschlagen, so der Schauspieler.

Die russische Sängerin behauptet, Gibson habe sie mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dabei verletzt. Dies streitet der Hollywoodstar ab. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen häuslicher Gewalt ein. Gibson hält der Mutter seines Kindes Erpressungsversuche vor.