Kulinarik

Hugh Jackman beweist seine Furchtlosigkeit beim Stinke-Tofu

Vor der Asienpremiere seines neuen "Wolverine"-Films "Logan" hat Hugh Jackman auf dem Nachtmarkt ein paar Spezialitäten probiert, darunter Hühnerherzen und Stinkenden Tofu.

Vor der Asienpremiere seines neuen "Wolverine"-Films "Logan" hat Hugh Jackman auf dem Nachtmarkt ein paar Spezialitäten probiert, darunter Hühnerherzen und Stinkenden Tofu.

«Wolverine» Hugh Jackman ist nicht nur in seinen Filmen furchtlos, sondern auch beim Essen. Bei einem Besuch in Taipeh schreckte er noch nicht einmal vor dem «Stinkenden Tofu» - einer landestypischen Spezialität - zurück.

Er habe am Vorabend auf dem Nachtmarkt der taiwanesischen Hauptstadt einiges probiert, sagte der Australier am Dienstag auf einer Pressekonferenz anlässlich seines neuen Films "Logan". "Wir haben Stinkenden Tofu gegessen, er war nicht so stinkig, wie ich gedacht habe".

"Chòu dòufu" - Stinkender Tofu - ist ein traditionelles chinesisches Gericht aus fermentiertem und mariniertem Tofu, der stark riecht. Gefragt, warum er das Mandarin-Wort für Stinkender Tofu so gut aussprechen könne, witzelte Jackman, er sei "teilweise Taiwaner".

Bei der Erkundungstour auf dem Nachtmarkt kostete der Schauspieler ausserdem Hühnerherzen am Spiess: Offenbar hat er die vegane Ernährung, die er noch vor ein paar Jahren propagierte, wieder aufgegeben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1