Und dann möchte der 57-Jährige auch zur künstlerischen Nachhaltigkeit beitragen: "Ich schreibe den Text zu Liedern, die man in zehn Jahren noch singen kann", ist Anaconda überzeugt.

Der Berner mit österreichischen Wurzeln versucht nicht nur als Musiker sein Bestes, sondern auch als Vater. Aber: "Man kann nicht immer perfekt sein." Zwischen seiner ältesten (22) und seiner jüngsten Tochter (5) liegen 17 Jahre, der Sohn ist bald 13 Jahre alt. Seine 22-jährige Tochter, eine Studentin, sei inzwischen eine "liebe Freundin" geworden, erzählte Anaconda dem Magazin "Gala".