Promoted Content
Pallas Kliniken sagen Danke

Am Samstag öffnen die Pallas Kliniken ihre Türen am Hauptsitz in Olten. Damit möchte das Pallas-Team der Bevölkerung Danke sagen für 27 Jahre Treue.

Erstellt im Auftrag der Pallas Kliniken
Drucken
Teilen

Bei diesem Artikel handelt es sich um Werbung der Pallas Kliniken. Hier geht es zu den Richtlinien für Paid Content.

Einen spannenden Einblick in ihren Arbeitsalltag gewähren am Samstag, 18. September, die Pallas Kliniken an ihrem Hauptsitz an der Louis Giroud-Strasse 20/26 im Sälipark. Zwischen 10 und 16 Uhr öffnet die Oltner Klinik ihre Türen für die Bevölkerung. «Gerade in diesen immer noch schwierigen Zeiten ist es uns ein grosses Anliegen, Danke zu sagen für die Treue und das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird», sagt Georgos Pallas, CEO und Inhaber der Pallas Kliniken.

In Olten verwurzelt

Die Pallas Kliniken sind spezialisiert auf Augenheilkunde, Dermatologie, Venenheilkunde sowie ästhetische Medizin. Mit der Klinik in Olten startete die Erfolgsstory, inzwischen bietet die Klinikgruppe mit ihrem Netzwerk von 120 Ärztinnen und Ärzten sowie Spezialistinnen und Spezialisten ihr breites Spektrum modernster Behandlungsmethoden an über 20 Standorten in der Deutschschweiz an. Insgesamt sind rund 400 Mitarbeitende bei den Pallas Kliniken beschäftigt, die meisten davon am Hauptsitz in Olten.

Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Pallas Kliniken mit kostenlosen Gesundheitschecks und Infoständen wartet auf die Besucherinnen und Besucher.

Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Pallas Kliniken mit kostenlosen Gesundheitschecks und Infoständen wartet auf die Besucherinnen und Besucher.

Kostenlose Gesundheitschecks

Wer am Samstag in der Klinik in Olten vorbeikommt, darf sich auf einen interessanten Rundgang freuen (siehe Grafik oben), profitiert von zahlreichen kostenlosen Gesundheitschecks in den Bereichen Augen, Haut und Venen sowie von diversen weiteren Überraschungen für Gross und Klein. Der Rundgang startet im EG an der Louis Giroud-Strasse 20. Hier erhalten die Besucherinnen und Besucher ihren kostenlosen Gesundheitspass, in welchen die Resultate der Gesundheitschecks eingetragen werden. Als Erstes erfolgen in der Augenabteilung ein Sehtest sowie eine Augendruckmessung und eine Netzhautaufnahme. Viele spannende Informationen zum Augenlasern und zu Augenkrankheiten wie Grauem und Grünem Star oder Altersbedingter Makuladegeneration warten ebenfalls auf die Besucherinnen und Besucher.

Einblick in den OP

Weiter geht es in den OP und die Bettenabteilung. Hier erhält man nicht nur Einblick in die Klinikzimmer und Informationen zur Hotellerie, sondern erlebt, wie eine Anästhesie funktioniert, und kann eine nachgestellte Kataraktoperation beobachten.
Anschliessend wartet der Aesthetics-Bereich: Hier testen die Pallas-Spezialistinnen und -Spezialisten die Venen und prüfen Muttermale. Zahlreiche weitere Informationen gibt es ausserdem zur ästhetischen Medizin, zur Kosmetik, zur plastischen Chirurgie, zur Haartransplantation sowie zur Dermatologie.

Für Gross und Klein

Übrigens, es lohnt sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, den Rundgang sehr aufmerksam zu absolvieren. Mehr sei hier aber noch nicht verraten. «Wir freuen uns sehr darauf, hoffentlich viele Besucherinnen und Besucher persönlich begrüssen zu dürfen», sagt Klinikleiter Yves Rodel. «Wir heissen Sie jetzt schon herzlich willkommen bei uns in der Pallas Klinik Olten.»

Wichtige Informationen zum Schutzkonzept

Ausserdem gilt es zu beachten: Besucherinnen und Besucher ab 16 Jahren müssen ein gültiges Covid-Zertifikat vorweisen. Der Rundgang muss gemäss den Markierungen absolviert werden. In den Räumlichkeiten herrscht Maskenpflicht sowie striktes Konsumationsverbot.

Weitere Informationen zum Event, zu den aktuellen Schutzkonzeptanpassungen sowie zu den Pallas Kliniken allgemein unter: www.pallas-kliniken.ch 

Aktuelle Nachrichten