Promoted Content

«Das Bankgeschäft ist Vertrauenssache»

Das Coronavirus verleiht dem Bankgeschäft einen zusätzlichen Digitalisierungsschub

Dieser Artikel wurde von der UBS Switzerland AG aufbereitet und alleinig verantwortet. Hier geht es zu den CH Media Richtlinien für Paid Content.

Herr Roth, während des Corona-Lockdown konnten die Kundenberater ihre Kunden mehrere Wochen lang nicht mehr physisch treffen. Wie hat Ihnen die Digitalisierung durch diese Zeit geholfen?

Stefan Roth: Da wir die digitale Transformation in der UBS schon seit vielen Jahren vorantreiben, konnten wir nach dem Lockdown schnell und flexibel umschalten. So waren auch jene Mitarbeiter, die im Homeoffice im Einsatz waren, von Beginn an vollumfänglich für ihre Kunden da und konnten mit ihnen über Skype und andere Kanäle weiterhin den Kontakt pflegen sowie sämtliche Geschäfte abwickeln.

Wie sind die Geschäftskunden mit dieser anspruchsvollen Situation umgegangen?

Daniel Vega: Sie haben sie mit viel Engagement angenommen und das Beste daraus gemacht. Am Anfang war es sicher ungewohnt, eine Besprechung via Skype durchzuführen. Man hat sich jedoch schnell daran gewöhnt und auch die Vorteile darin gesehen. Unser Glück ist es, dass von einer Kontoeröffnung, über die Abwicklung des Zahlungsverkehrs bis zur Beantragung eines Online-Kredits heute praktisch alles auf digitalem Weg möglich ist.

Die Situation an der Börse war in den vergangenen Wochen äusserst turbulent. Welche Plattformen bietet die UBS in dieser Sache ihren Kunden an?

Roth: Wir verfolgen einen ganzheitlichen, konzeptionellen Ansatz, bei dem wir auch in turbulenten Märkten nicht die vereinbarte Strategie aus den Augen verlieren. Daneben stellen wir den Kunden regelmässig Informationen und Markteinschätzungen von unseren Spezialisten via Live-Webcasts zur Verfügung.

Mit welchen Ängsten und Fragen rund um das Thema Digital Banking wurden Sie in dieser Zeit konfrontiert?

Vega: Die jüngeren Generationen sind praktisch mit der Digitalisierung aufgewachsen. Für sie ist es völlig normal, die vorhandenen Apps mit all ihren Möglichkeiten zu nutzen. Bedenken sind da praktisch keine vorhanden. Die ältere Generation hat da zum Teil eine etwas andere Einstellung. Fragen rund um das Thema Sicherheit sind keine Seltenheit. Auch wenn es darum geht, etwas Neues auszuprobieren, ist bei Geschäftskunden, die noch in der analogen Zeit aufgewachsen sind, häufig etwas mehr Vorsicht vorhanden. Aber auch in diesem Kundensegment sehen wir, dass die Nutzung von digitalen Kanälen laufend zunimmt und die Vorteile von Digital Banking erkannt werden. Gerade für Unternehmenskunden ist es wichtig, dass sie den Anschluss nicht verlieren und sich mit dem Thema auseinandersetzen. Beispielsweise konnten die Notkredite des Bundes «lediglich» elektronisch beantragt werden.

Stichwort «Post-Corona»: Wird es die klassische UBS-Geschäftsstelle nach Corona überhaupt noch geben? Oder wird die gesamte Kommunikation in Zukunft auf digitalem Weg erfolgen?

Roth: Ich bin überzeugt, dass auch in einer digitalen Welt der persönliche Kontakt auf der Geschäftsstelle weiterhin sehr wichtig sein wird. Zwar hat die Krise gezeigt, dass wir in gewissen Bereichen auf den digitalen Wegen schnell und effizient handeln können. Doch für wichtige, komplexe Themen wird der persönliche Kontakt weiterhin entscheidend bleiben.

Vega: Das sehe ich gleich. Auch für mich hat die digitale Welt ihre Grenzen. Unsere Unternehmenskunden haben eine Vielzahl von Bedürfnissen, Plänen, Ideen, Visionen – und diese wollen sie mit dem Bankpartner persönlich anschauen – sei es vor Ort beim Unternehmenskunden oder auf der Geschäftsstelle. Das Bankgeschäft ist ein Vertrauensgeschäft und deshalb wird die persönliche Beziehung auch in Zukunft eine zentrale Rolle spielen.

Bankgeschäfte sicher und bequem online erledigen

Dank unseren digitalen Lösungen sind wir jederzeit und überall für Sie da. Egal, ob es um die privaten oder geschäftlichen Finanzen geht, E- und Mobile Banking bieten Ihnen diverse Vorzüge wie Konten und Karten immer im Blick.

  • Automatisch informiert – z. B. über jede Kartentransaktion
  • Zahlungen jederzeit erledigen
  • Kontrolle über Ihr Budget und Ihre Ausgaben
  • Informationen zu Börsenaufträgen und Kursen
  • Digitale Buchhaltung und Liquiditätsplanung

Gerne treffen wir Sie bei Ihnen zu Hause, in Ihrem Unternehmen oder in einer unserer Geschäftsstellen. Selbstverständlich sind wir rund um die Uhr digital und auch per Telefon für Sie da.

Artboard 1