Adventskalender
Adventskalender Shopping City Basel Tag 5

Entdecke Basel und erlebe die weihnachtliche Basler City. Gewinne mit dem Pro Innerstadt Basel, tagxy und BZBasel Adventskalender an jedem Tag ein tolles Erlebnis #BaselCity.

Merken
Drucken
Teilen
Tor_5_Webernbrunnen

Tor_5_Webernbrunnen

Zur Verfügung gestellt

Webernbrunnen
Der stattliche Webernbrunnen mit dem Bannerträger steht in der Steinenvorstadt vor dem heutigen Kino Rex. Der Bannerträger soll Graf Oswald von Thierstein darstellen, der im Burgunderkrieg Adel und Bürgerschaft gemeinsam gegen Karl den Kühnen führte. Auf dem Schild stehen die vier Buchstaben SPQB, was "senatus populusque Basiliensis" heisst und bedeutet, dass Rat und Volk den Brunnen errichteten. Die eine Seite der Fahne ist mit dem Wappen der Webernzunft und die andere mit dem Baslerstab verziert.

Mit Tagxy die Basler City neu entdecken und erleben | Digitale Inhalte ergänzen die reale Welt

Mit der Tagxy App können Sie nebst vielen anderen Sachen auch Pro Innerstadt Basel Geschäfte, sprich offizielle Annahmestellen der Pro Innerstadt Basel Geschenkbons finden. Mit der fortschrittlichen Applikation betrachten Sie Ihre Umgebung durch die Kamera Ihres Smartphones und entdecken dabei in der realen Welt Fotos, Videos, 3D-Objekte und Empfehlungen. Suchen Sie z.B. ein passendes Restaurant in Ihrer Nähe, dann schauen Sie sich einfach mit der Kamera von Tagxy um und lassen sich die besten Orte in Ihrer Umgebung zeigen. Auch auf der integrierten Karte finden Sie Ihr gesuchtes Geschäft problemlos. Wenn Sie jedoch z.B. ein gutes Restaurant kennen, welches aber noch garnicht in der App aufgeführt ist, dann können Sie dies gleich selber für die anderen Nutzer taggen.

Downloaden und starten: www.tagxy.com

Der mächtige Brunnentrog stand 1884 der Umpflästerung der Steinenvorstadt im Weg, weshalb man ihn "am liebsten ganz entfernt" und durch einen kleineren ersetzt hätte. Auch den Anwohnern passte der "altertümliche Brunnen, ein Überbleibsel eines Dorfbrunnens, der täglich von durstigem Grossvieh umlagert und als Versammlungsort vieler klatschsüchtiger Mädchen benützt wird", nicht mehr.

Viel Liebe ist dem "Kriegerbrunnen" nie entgegen gebracht worden. Der wackere Ritter Oswald - 1925 durch Carl Gutknecht nachgebildet und 1968 neu bemalt - aber wusste seinen Standort mit dem weiten Blick gegen den Barfüsserplatz trotz allen Widerwärtigkeiten bis auf den heutigen Tag zu behaupten. Das Original des Brunnenstocks mitsamt dem Bannerträger wird seit 1925 im historischen Museum aufbewahrt.

Zur Verfügung gestellt