Wirtschaftliche Lage
Die Produktion im Industriesektor brummt weiter

Der sekundäre Sektor wächst weiter. Im zweiten Quartal hat die Industrieproduktion im Gegensatz zum Vorjahr zugenommen. Positiv entwickelte sich der Hochbau.

Dario Pollice
Drucken
Die Industrie konnte ihre Produktion im ersten Quartal 2022 gegenüber dem Vorjahr steigern. Unter anderem konnte der Hochbau zulegen. (Symbolbild)

Die Industrie konnte ihre Produktion im ersten Quartal 2022 gegenüber dem Vorjahr steigern. Unter anderem konnte der Hochbau zulegen. (Symbolbild)

Keystone

In der Industrie hat die Produktion von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahresquartal um 6,9 Prozent zugenommen. Das zeigen provisorische Daten, die das Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag veröffentlicht hat. Dabei haben sich die verschiedenen Gewerbe unterschiedlich entwickelt.

Während der Hochbau einen Produktionsanstieg von 0,2 Prozent erzielte, ist die Produktion im Baugewerbe um 0,5 Prozent und im Tiefbau um 3,8 Prozent gesunken. Auch beim sonstigen Baugewerbe war die Produktion um einen halben Prozentpunkt gegenüber dem Vorjahresquartal rückläufig.

Mit der erhöhten Produktion sind auch die Umsätze im sogenannten zweiten Sektor insgesamt um 11,1 Prozent gestiegen. Am deutlichsten legte der Hochbau zu mit 5,3 Prozent mehr Umsatz im Vergleich zum ersten Quartal 2021. (dpo)

Aktuelle Nachrichten