Luftfahrt
Hansueli Loosli ist neuer Präsident von Pilatus

Hansueli Loosli, ehemaliger Verwaltungsratspräsident (VRP) von Coop, übernimmt den Vorsitz bei Pilatus. Die Generalversammlung hat ihn zum neuen Verwaltungsratspräsident des Flugzeugbauers gewählt.

Drucken
Teilen
Hansueli Loosli ist neuer Verwaltungsratspräsident von Pilatus.

Hansueli Loosli ist neuer Verwaltungsratspräsident von Pilatus.

Keystone

Hansueli Loosli ist kein Unbekannter und gilt als einer der mächtigsten Wirtschaftschefs in der Schweiz. Nachdem er 2021 seine Präsidiumsmandate bei Coop und bei der Swisscom abgegeben hat, übernimmt er nun das Amt als Verwaltungsratspräsident von Pilatus. Die Generalversammlung wählte ihn als Nachfolger von Oscar J. Schwenk, wie Pilatus am Montag mitteilte. Loosli sei bereits eingearbeitet worden und werde seine Tätigkeit bei Pilatus ab sofort übernehmen.

Schwenk gibt sein Amt damit nach über 15 Jahren wie bereits im April angekündigt ab. Der 76-Jährige, der 1978 ins Unternehmen eintrat, arbeitete sich kontinuierlich hoch – bis zum CEO und schliesslich zum Verwaltungsratspräsidenten. Er habe Pilatus massgeblich geprägt, heisst es in der Mitteilung weiter. Unter seinen Fittichen seien Ikonen wie der PC-12, der PC-21 oder der erste Schweizer Businessjet PC-24 entstanden.

Für seine Verdienste wurde Oscar J. Schwenk als Ehrenpräsident des Zentralschweizer Flugzeugbauers ausgezeichnet. Er bleibe Pilatus zudem auf Mandatsbasis treu. Der neue Pilatus-Präsident Loosli hat zudem bereits im März ein weiteres neues Mandat angenommen. Der 66-Jährige liess sich in den Verwaltungsrat von Kenny's wählen, wie die Bilanz berichtete. Das Familienunternehmen verkauft in Zürich Autos. (abi/sat)

Aktuelle Nachrichten