Detailhandel/Gesundheit
Migros übernimmt Dental-Start-up Bestsmile

Die Migros expandiert weiter im Gesundheitsbereich und übernimmt Bestsmile. Das 2018 gegründete Dental-Start-up produziert unsichtbare Zahnspangen für Erwachsene und betreibt in der Schweiz aktuell 36 Praxen.

Drucken
Haben ihr 2018 gegründetes Start-up Bestsmile am Donnerstag der Migros verkauft: Marcel Kubli, Philip Magoulas und Ertan Wittwer (v.l.).

Haben ihr 2018 gegründetes Start-up Bestsmile am Donnerstag der Migros verkauft: Marcel Kubli, Philip Magoulas und Ertan Wittwer (v.l.).

HO/Bestsmile

Für den Detailhändler ist die Übernahme «ein wichtiger Baustein der Gesundheitsstrategie und eine Ergänzung des bestehenden Angebotes im zahnmedizinischen Bereich», wie der Migros-Genossenschaftsbund (MGB) am Donnerstag in einer Mitteilung schreibt. Sparrow Ventures, der Wachstumskapitalgeber der Migros-Gruppe, werde Bestsmile stellvertretend für den MGB führen. Die drei Gründer des Start-ups dagegen würden sich mit der Übernahme aus dem operativen Geschäft zurückziehen.

Das künftige Management soll aus den bisherigen Reihen von Bestsmile stammen. Ansonsten seien «keine wesentlichen Änderungen» vorgesehen, heisst es. Zum Kaufpreis oder zu weiteren Details der Übernahme machen die beteiligten Partner in der gemeinsamen Mitteilung keine Angaben respektive sei Stillschweigen vereinbart worden.

«Ich bin stolz, Bestsmile nun bei Migros als Teil einer Schweizer Institution zu sehen», wird Ertan Wittwer, einer der drei Gründer und ehemaliger CEO von Bestsmile zitiert. Sein Nachfolger wird Michael Wendt, bisher Chief Revenue Officer. Wittwer wird laut Mitteilung als einziger Vertreter der Gründergeneration von Bestsmile im Verwaltungsrat bleiben. Die weiteren zwei Gründungsmitglieder waren Marcel Kubli und Philip Magoulas. (sat)

Aktuelle Nachrichten