Zürich
Drogenkurier mit Kokain im Wert von halber Million Franken verhaftet

Beamte der Kantonspolizei Zürich haben am Samstag einen Drogenkurier verhaftet. Dabei konnten sie eine grössere Menge Kokain und Bargeld sicherstellen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Zürcher Kantonspolizei hat den Drogenkurier mittlerweile der Staatsanwaltschaft zugeführt. (Symbolbild)

Die Zürcher Kantonspolizei hat den Drogenkurier mittlerweile der Staatsanwaltschaft zugeführt. (Symbolbild)

Bild: Keystone

(dpo) Am Samstagnachmittag ist Fahndern der Kantonspolizei Zürich in Affoltern ein Autofahrer mit deutschem Kontrollschild aufgefallen, der unsicher durch ein Quartier fuhr. Bei der Kontrolle des 45-jährigen Touristen aus den Niederlanden, ergaben sich Ungereimtheiten bezüglich seiner Einreise, weshalb er für weitere Abklärungen in einen Polizeiposten gebracht wurde.

Schliesslich konnten die Beamten bei einer weiteren Kontrolle des Fahrzeuges sechs Kilogramm Kokain mit einem Strassenwert von über einer halben Million Franken sowie 25‘000 Franken Bargeld sicherstellen, wie die Zürcher Kantonspolizei am Sonntag in einer Mitteilung schreibt. Die Drogen und das Bargeld waren dabei in einem professionellen Versteck deponiert. Der Kurier wurde festgenommen und der zuständigen Staatsanwaltschaft übergeben.