Tessin
Zwei Senioren tot in Wohnung: Ermittler gehen von Tötungsdelikt mit Suizid aus

In Lugano sind ein 77-jähriger Schweizer und eine 80-jährige Deutsche tot in einer Wohnung gefunden worden. Erste Ermittlungen deuten laut Tessiner Behörden auf ein Tötungsdelikt mit anschliessendem Suizid.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei Tessin klärt den Tod eines 77-Jährigen und einer 80-Jährigen in einer Locarneser Wohnung nun näher ab. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Tessin klärt den Tod eines 77-Jährigen und einer 80-Jährigen in einer Locarneser Wohnung nun näher ab. (Symbolbild)

Keystone

(sat) Wie die Tessiner Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Dienstag schreibt, sind die leblosen Körper in einer Wohnung im Locarneser Quartier Breganzona entdeckt worden. Der Vorfall ereignete sich laut Tessiner Medien bereits am Montag. Die Rettungskräfte wurden um 16.30 Uhr alarmiert, konnten jedoch beim Eintreffen nur noch den Tod der beiden Personen feststellen. Auch ein Care Team wurde aufgeboten.

Es gebe keine Anhaltspunkte zur Einwirkung von Dritten, hiess es von Tessiner Behörden bereits am Montag. Laut Mitteilung vom Dienstag hat die zuständige Staatsanwaltschaft nun Ermittlungen dazu aufgenommen, wie es zu dem Tötungsdelikt und dem anschliessenden Suizid kam. Aufgrund der besonderen Umstände des Falls, und um Angehörige zu schützen, geben die Behörden keine weiteren Details bekannt.