Ermittlungen
Berner Polizisten können nun mit einer Bodycam Einsätze filmen

Um Straftaten besser aufklären zu können, testet die Berner Polizei den Einsatz von Bodycams. Insgesamt 32 solcher Kameras wurden für eine Testphase angeschafft.

Drucken
Teilen
Aufnahme läuft: So sehen die Kameras der Berner Polizei aus.

Aufnahme läuft: So sehen die Kameras der Berner Polizei aus.

Bild: Kantonspolizei Bern

Die Berner Polizei trägt nun Kamera. Sie kann zumindest. Dieses Wochenende startet ein Pilotversuch mit Beweissicherungskameras am Körper, wie die Kantonspolizei Bern am Freitag mitteilt. «Mit den Kameras sollen Straftaten künftig noch besser dokumentiert und die Strafverfolgung effizienter gestaltet werden können», schreibt die Kapo. 32 solcher Kameras wurden angeschafft.

Der Einsatz sei gesetzlich geregelt. So dürfen die Kameras nicht bei präventiven Einsätzen oder Kundgebungen eingesetzt werden. Gefilmt werde nur, «wenn eine Straftat unmittelbar bevorsteht oder bereits begangen worden ist.» Vor dem Start des Pilotversuchs sei auch der Datenschützer des Kantons Bern konsultiert worden. Die Kantonspolizei gehe «ergebnisoffen» in diese Testphase. (mg)

Aktuelle Nachrichten