Bern
Marktwert von über einer Million Franken: Polizei beschlagnahmt 110 Kilo Marihuana

Die Kantonspolizei Bern hat bei einer Hausdurchsuchung in der Gemeinde Brügg 110 Kilo Marihuana sichergestellt. Vier Männer wurden verhaftet.

Merken
Drucken
Teilen
Das abgepackte Marihuana hat einen Wert von über einer Million Franken, schätzt die Kantonspolizei.

Das abgepackte Marihuana hat einen Wert von über einer Million Franken, schätzt die Kantonspolizei.

Kantonspolizei Bern

(agl) Die Hausdurchsuchung fand am vergangenen Sonntag statt. Dabei fanden die Beamten rund 110 Kilo abgepacktes Marihuana, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei vom Donnerstag heisst. Der Marktwert betrage schätzungsweise über eine Million Franken. Im Rahmen der Durchsuchung konnte die Polizei vier Männer anhalten, die sich mittlerweile in Untersuchungshaft befinden. Sie sind zwischen 23 und 32 Jahre alt und werden sich wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Weitere Ermittlungen, insbesondere zu den Rollen der vier Beschuldigten, sind unter der Leitung der zuständigen Kantonalen Staatsanwaltschaft im Gang, wie die Polizei weiter schreibt.