Arbeitsunfall
Berner Landwirt wird von Siloballen getroffen und stirbt

Schwerer Arbeitsunfall in Bern: Ein Mann wurde am Sonntagnachmittag von einem herabfallenden Siloballen getroffen. Der 29-Jährige verstarb später im Spital.

Drucken
In Bern starb ein 29-Jähriger bei einem Arbeitsunfall. (Symbolbild)

In Bern starb ein 29-Jähriger bei einem Arbeitsunfall. (Symbolbild)

Keystone

Der Unfall passierte kurz vor 17 Uhr, wie die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilte. Der Mann war auf einem Bauernhof im Quarter Oberbottigen-Riedbach dabei, einen Hoflader mit Futter zu beladen, als sich ein Siloballen löste. Dieser befand sich auf dem Futterdepot und fiel auf den 29-Jährigen.

Zuerst kümmerten sich Drittpersonen um den schwer verletzten Mann, danach brachte ihn die Ambulanz in kritischem Zustand ins Spital. Dort erlag der Mann am Abend schliesslich seinen Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei untersuchen nun die genauen Umstände, die zum Unfall geführt haben. (abi)

Aktuelle Nachrichten