US Open
Kyrgios schaltet Titelverteidiger aus – Medwedew verliert Nummer eins

Nick Kyrgios entscheidet den Achtelfinalkracher bei den US Open für sich. Der Australier schlägt Titelverteidiger Daniil Medwedew in vier Sätzen. Das Match bietet das erhoffte Spektakel.

Drucken
Nick Kyrgios bezwingt im Achtelfinal überraschend den Titelverteidiger Daniil Medwedew.

Nick Kyrgios bezwingt im Achtelfinal überraschend den Titelverteidiger Daniil Medwedew.

Keystone

Tennis-Bad-Boy Nick Kyrgios (ATP 25) schimpfte mit der Stuhl-Schiedsrichterin und seiner Box, leistete sich skurrile Aussetzer - und landete trotz aller Kapriolen einen echten Coup: Der 27 Jahre alte Australier steht nach einem 7:6 (13:11), 3:6, 6:3, 6:2 in 2:53 Stunden gegen den Titelverteidiger und bisherigen Weltranglistenersten Daniil Medwedew im Viertelfinal der US Open.

«Ich möchte New York mein Talent zeigen. Es gibt keinen besseren Ort um das zu bestätigen, was ich die vergangenen Monate gemacht habe», sagte Kyrgios: «Ich möchte den ganzen Weg gehen.»

Wird Nadal neue Nummer 1?

Medwedew wird die Nummer eins verlieren und Grand-Slam-Rekordchampion Rafael Nadal hat beste Chancen, sein Nachfolger zu werden. Medwedew fand in der unruhigen Partie gegen den phasenweise gross auftrumpfenden Kyrgios keinen Rhythmus und damit nicht zu seinem Spiel. Es bleibt für den 26 Jahre alten Moskauer, der in Wimbledon aufgrund der Sanktionen nicht an den Start gehen durfte, vorerst weiter bei einem Grand-Slam-Titel, den er im Vorjahresfinale von New York gegen Novak Djokovic errang.

Die Highlights der Partie zwischen Daniil Medwedew und Nick Kyrgios.

Youtube/ US Open Tennis Championships

Kyrgios lieferte erneut eine Show, die polarisierte. Anfang des dritten Satzes lief er ums Netz herum auf Medwedews Seite und spielte einen Ball des Russen, der nicht mehr im Feld gelandet wäre, noch einmal. Damit vertändelte er einen möglichen Breakball, doch Kyrgios sicherte sich den Satz auch so.

Schon jetzt hat der Wimbledon-Finalist sein bisher bestes Resultat in New York erreicht. Sein nächster Gegner ist Medwedews Landsmann Karen Chatschanow (ATP 31), der den Spanier Pablo Carreño Busta (ATP 15) 4:6, 6:3, 6:1, 4:6, 6:3 niederkämpfte. Auch im Doppelwettbewerb ist Kyrgios noch vertreten. (sid)