Eishockey
Rapperswil-Jona düpiert die ZSC Lions und meldet sich im Kampf um die Pre-Playoffs zurück

Die St.Galler gewinnen zu Hause gegen den Tabellenzweiten 5:4 und rücken auf den 9. Rang vor. Die direkten Konkurrenten Ambri und Bern verlieren.

Simon Scheidegger
Merken
Drucken
Teilen

Die Rapperswil-Jona Lakers sind zurück im Kampf um einen Platz in den Pre-Playoffs. Die St. Galler schlugen die zweitplatzierten ZSC Lions mit 5:4 und sandten damit nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge ein deutliches Zeichen an die direkten Konkurrenten Ambri und Bern, die am Dienstagabend beide als Verlierer vom Eis mussten.

Alle Tore im Video

Video: TV24

Die Mannschaft von Jeff Tomlinson lenkte die Partie bereits früh in die gewünschten Bahnen. Nach einem Treffer von Kay Schweri und einer Doublette von Kevin Clark stand es nach achteinhalb Minuten bereits 3:0. Auf den Anschlusstreffer von Marco Pedretti (24.) konnten die Lakers mit Michael Loosli nur 47 Sekunden später reagieren, und als Sven Andrighetto der erneute Anschluss gelang, war es Marco Lehmann, der den Dreitorevorsprung wiederherstellen konnte. Im Schlussdrittel machten die Lions viel Druck, kamen durch Dario Trutmann (52.) und Patrick Gehring (59.) noch einmal heran, die Lakers brachten den Sieg aber über die Zeit.

Dank dieses Erfolgs überholen die Rapperswiler Ambri. Die Tessiner erlebten in Genf einen Abend zum Vergessen, konnten nach drei Siegen in den bisherigen Saisonduellen nie mit Servette mithalten und verloren 0:5. Eric Fehr war an drei Toren beteiligt. Für Ambri ist es die vierte Niederlage in Serie. Der einzige Trost ist, dass der SC Bern gegen Zug 1:2 verlor und somit der Abstand zum Meister auf Rang 11 nach wie vor fünf Punkte beträgt.

Lausanne-Biel 2:3 - alle Tore im Video

Video: TV24

Bern-Zug 1:2 - alle Tore im Video

Video: TV24

Genf-Ambri 5:0 - alle Tore im Video

Video: TV24