Eishockey-WM
5:2 nach 0:2: Die Schweiz gewinnt auch das sechste WM-Gruppenspiel

Trotz eines 0:2-Rückstands nach dem Startdrittel bezwingt die Schweiz bezwingt auch Frankreich und steuert an der Eishockey-WM in Finnland auf den Gruppensieg zu.

Drucken

Die Schweiz feiert den sechsten Sieg im sechsten Spiel

Die Schweiz steuert geradewegs auf den Gruppensieg zu. Die Equipe von Patrick Fischer gewinnt gegen Frankreich mit 5:2 – trotz eines 0:2-Rückstand nach dem ersten Drittel notabene. Dean Kukan und Nico Hischier machen im Schlussabschnitt alles klar. Im abschliessenden Gruppenspiel trifft die Nati am Dienstag auf Deutschland. (dur)

Tobias Geisser (links) und Nico Hischier jubeln.

Tobias Geisser (links) und Nico Hischier jubeln.

Freshfocus

3:2 nach 0:2: Schweizer drehen das Spiel

Im zweiten Drittel präsentiert zeigt die Nati die erhoffte Reaktion und spielt deutlich verbessert. Nico Hischier verkürzt schon Sekunden nach Wiederbeginn auf 1:2, ehe Damien Riat und Andres Ambühl die Partie vollständig drehen. (dur)

Frankreich führt 2:0: Der Schweiz misslingt das Startdrittel

Die Schweiz legt in Helsinki einen veritablen Fehlstart hin: Frankreich führt durch Treffer von Alexandre Texier und Valentin Claireaux mit 2:0. Die Nati, die sich zunächst zu wenig zielstrebig präsentiert, kommt erst im späteren Verlauf des Startdrittels besser in die Partie. (dur)

Aktuelle Nachrichten