Auswärts-Shirt der Fussball-Nati
Innovativ oder langweilig? Wie gefällt Ihnen das neue Nati-Trikot?

Das neue Auswärtstrikot der Nati ist da. Aber ist es auch so einzigartig? Ein Blick nach Italien und Tschechien zeigt kaum einen Unterschied. Wie gefällt Ihnen das neue Shirt? Stimmen Sie ab.

Merken
Drucken
Teilen
Nati-Captain Granit Xhaka präsentiert das neue Auswärtstrikot der Schweizer Nati.

Nati-Captain Granit Xhaka präsentiert das neue Auswärtstrikot der Schweizer Nati.

Puma

(gav) Voller Stolz wird das neue Auswärtstrikot der Schweizer Fussball-Nati am Donnerstag präsentiert. «Das neue Puma-Auswärtstrikot des SFV transportiert Nationalstolz und vermittelt unter diesem Motto die Identität der Schweiz auf eine bisher unbekannte Art und Weise. Der Landesname übernimmt die zentrale Position auf dem klassisch in Weiss gehaltenen Trikot - neben der zentral ausgerichteten Landesflagge und der Puma-Katze. Rote Akzente und eine subtile tonale Wiederholung des Schweizer Kreuzes runden das Design ab», heisst es in einer Mitteilung des Schweizerischen Fussballverbandes.

Die neue Kollektion von Puma von links nach rechts: Italien, Schweiz und Tschechien.

Die neue Kollektion von Puma von links nach rechts: Italien, Schweiz und Tschechien.

Puma

Das Trikot ist ab Donnerstag erhältlich. Aber ist das Trikot auch tatsächlich so einmalig? Ein Blick auf die anderen Nationen, welche ebenfalls von Puma ausgestattet werden, zeigt eine verblüffende Ähnlichkeit. Auch die Frauen-Nati wird in diesem neuen Shirt auflaufen. Einziger Unterschied: der Schnitt.

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Wir hätten gern Ihre Meinung. Wie gefällt Ihnen das neue Shirt? Stimmen Sie ab.