Tribute Award
Endo Anaconda erhält an Swiss Music Awards posthume Auszeichnung

Der Sänger von Stiller Has ist im Februar 66-jährig verstorben. An den diesjährigen Swiss Music Awards wird er nun posthum mit dem Tribute Award für sein musikalisches Schaffen geehrt.

Drucken
War einer der ganz Grossen der Schweizer Musikszene: Endo Anaconda.

War einer der ganz Grossen der Schweizer Musikszene: Endo Anaconda.

Patrick Luethy

In rund einer Woche werden die Swiss Music Awards (SMA) in Zug verliehen. Ein Gewinner steht aber bereits jetzt fest: der vor vier Monaten verstorbene Sänger von Stiller Has, Endo Anaconda. Der Berner Singer-Songwriter und Schriftsteller Andreas Flückiger, wie er mit bürgerlichem Namen hiess, hat mit Stiller Has die Schweizer Musik über drei Jahrzehnte geprägt, wie die Organisatoren der Musikpreisverleihung am Mittwoch mitteilen.

«Endo Anaconda war einer der ganz Grossen», lässt sich Roman Varisco, Geschäftsführer vom Verein Press Play, zitieren. Mit seinem bluesigen Mundartrock, seinen wuchtigen Performances und den sprachlich brillanten und virtuosen Texten sei er in das Schweizer Kulturgut eingegangen. «Die SMA ehren dieses gewaltige und beispiellose musikalische Schaffen mit dem Tribute Award.»

Der Tribute Award ist einer von insgesamt 13 Auszeichnungen, die in rund einer Woche an den 15. Swiss Music Awards verliehen werden. Zuletzt erhielten die posthume Auszeichnung 2018 Martin Ain, Bassist der Metalband Celtic Frost, und 2017 Mani Matter. (dpo)