Zertifikats-Gegner
Wirte der «Walliserkanne» in Zermatt kommen frei – Gericht lehnt Antrag auf U-Haft ab

Die Wirte der Zermatter «Walliserkanne» kommen am Donnerstag auf freien Fuss. Das Walliser Zwangsmassnahmengericht hat einen Antrag der Staatsanwaltschaft auf Untersuchungshaft abgelehnt.

Drucken
Die Betreiber der «Walliserkanne» in Zermatt müssen nicht in Untersuchungshaft.

Die Betreiber der «Walliserkanne» in Zermatt müssen nicht in Untersuchungshaft.

Keystone

Das Zwangsmassnahmengericht (ZMG) sieht keinen besonderen Haftgrund, der für die Anordnung von Untersuchungshaft neben dem dringenden Tatverdacht zusätzlich erfüllt sein müsste, teilte es am Donnerstag mit. Es ordnete die unverzügliche Haftentlassung an.

Das Gericht schliesst zwar nicht aus, dass die Beschuldigten sich auch künftig nicht an behördliche Massnahmen halten werden – und so das Coronavirus weiter verbreiten könnten. «Das Zwangsmassnahmengericht erachtet jedoch die gesetzlich verlangte drohende Schwere als nicht gegeben, um eine weitere Präventivhaft zu begründen», schreibt das ZMG. Auch eine von der Staatsanwaltschaft geltend gemachte Kollusions- oder Verdunklungsgefahr sieht das ZMG nicht.

Als «klar gegeben» betrachtet es hingegen den dringenden Tatverdacht, dass sich die Beschuldigten der Hinderung einer Amtshandlung, des Siegelbruchs, des Ungehorsams gegen amtliche Verfügungen sowie allenfalls der Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte schuldig gemacht haben.

Massnahmen der Behörden ignoriert

Die Walliser Kantonspolizei hatte die Betreiber der Restaurants «Walliserkanne» am Sonntag festgenommen. Sie hatten sich mehrfach geweigert, die Zertifikatspflicht umzusetzen. Und obwohl die Behörden die «Walliserkanne» am Freitagvormittag offiziell geschlossen hatten, öffneten die Wirte ihr Restaurant erneut. Die Staatsanwaltschaft hatte daher für sie Untersuchungshaft für die vorläufige Dauer von einem Monat beantragt.

Dagegen demonstrierten am Samstagabend zahlreiche Massnahmengegner vor Ort – darunter die Freiheitstrychler und Mitglieder der Bewegung Mass-Voll. (abi)

Aktuelle Nachrichten