Protestaktion
Blockade in Bern: Jetzt erreichen Klima-Proteste Deutschschweizer Autobahn

Umweltaktivisten haben am Dienstagmorgen die Autobahnausfahrt Wankdorf in Bern besetzt. Sie wollen mit der Aktion vor dem drohenden Klimakollaps warnen.

Drucken
Aktivistinnen und Aktivisten von Renovate Switzerland blockierten am Dienstagmorgen eine Autobahnausfahrt in Bern.

Aktivistinnen und Aktivisten von Renovate Switzerland blockierten am Dienstagmorgen eine Autobahnausfahrt in Bern.

Keystone

Vergangene Woche hatten die Aktivistinnen und Aktivisten von Renovate Switzerland die Autobahn bei Lausanne und die Mont-Blanc-Brücke in Genf besetzt. Nun erreicht die Protestaktion die Deutschschweiz: Aktivistinnen und Aktivisten blockierten am Dienstag um 7.40 Uhr die Ausfahrt Wankdorf der Autobahn in Richtung Bern, wie sie mitteilten. Dabei klebten sich einige von ihnen auf die Fahrbahn.

Die Berner Kantonspolizei bestätigte auf Anfrage einen Einsatz. Insgesamt sind zwölf Aktivisten beteiligt gewesen, davon klebten sich sechs auf die Fahrbahn, wie eine Polizeisprecherin sagte. Alle zwölf wurden für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht. Die Aktion führte kurzzeitig zu Rückstau im Morgenverkehr. Die Polizei löste die Blockade jedoch rasch auf und entfernte die Personen von der Fahrbahn. Ab 8.40 Uhr sei der Verkehr wieder normal geflossen.

Renovate Switzerland fordert, dass der Bundesrat innerhalb von vier Monaten einen nationalen Aktionsplan ausarbeitet. Dieser soll es den Kantonen ermöglichen, bis 2040 eine Million Häuser zu renovieren. Damit könne die Energie- und Klimakrise entschlossen angepackt werden. (abi)

Klima-Aktivisten blockieren kurzzeitig Autobahnausfahrt in Bern

Keystone