Pandemie
Besuch erst am vierten Tag: Neuenburger Spitäler beschränken Zugang zu Patienten

Angesichts der Omikron-Variante verschärft das Neuenburger Spitalnetz (RHNe) sein Besuchsregime. Ab Donnerstag ist nur noch eine Person zugelassen – und das erst ab dem vierten Tag.

Drucken
Wer in Neuenburg in ein Spital muss, kann erst am vierten Tag Besuch empfangen. (Symbolbild)

Wer in Neuenburg in ein Spital muss, kann erst am vierten Tag Besuch empfangen. (Symbolbild)

Keystone

Das schnelle Auftreten der hochansteckenden Omikron-Variante mache zusätzliche Massnahmen erforderlich, gab das Neuenburger Spitalnetzwerk (RHNe) am Montag bekannt. Ab Donnerstag werden die Besuche bei hospitalisierten Patienten auf eine Kontaktperson beschränkt. Diese sind erst ab dem 4. Tag des Krankenhausaufenthaltes gestattet. Danach kann die Kontaktperson alle drei Tage auf Besuch kommen. Allerdings jeweils nur für eine Dauer von maximal 30 Minuten. (rwa)

Aktuelle Nachrichten