Pandemie
BAG meldet am Donnerstag 22'438 neue Coronafälle

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) verzeichnet in den letzten 24 Stunden 22'438 neue Corona-Infektionen. 128 Menschen mussten ins Spital, neun Personen verstarben.

Drucken
Im öffentlichen Verkehr gilt schweizweit vorerst noch weiter die Maskenpflicht. Die Frage ist noch wie lange.

Im öffentlichen Verkehr gilt schweizweit vorerst noch weiter die Maskenpflicht. Die Frage ist noch wie lange.

Keystone

Die Zahl der Corona-Ansteckungen ist weiter am Ansteigen: Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) meldet am Donnerstag 22'438 neue Fälle aus der Schweiz und Liechtenstein. Am Donnerstag vor einer Woche waren es noch 34'367. Insgesamt wurden seit Mittwoch rund 58'398 Tests ausgewertet.

Weiter meldet der Bund seit Mittwoch neun neue Todesfälle und 128 zusätzliche Hospitalisationen im Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung. Am Donnerstag in der Vorwoche waren es noch 185 Spitaleintritte. Der Anteil der Coronapatientinnen und Coronapatienten auf den Intensivstationen (IPS) liegt bei 18,7 Prozent. Gesamthaft sind die IPS in der Schweiz derzeit zu 74,5 Prozent ausgelastet.

Aktuell befinden sich 82'844 Personen in Isolation. Die Reproduktionszahl (R) widerspiegelt derweil die steigenden Fallzahlen und beträgt 1,04. Der Wert gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person unter den aktuellen Bedingungen im Durchschnitt ansteckt. Die Zahl wird jeweils rückblickend geschätzt und bildet die Infektionslage von vor rund zwei Wochen ab. Der aktuelle Wert bezieht sich auf den 11. März. (chm)

Aktuelle Nachrichten