Leserbrief
Nachwahlen nicht unterschätzen

Zur Nachwahl in den Kantonsrat in der Gemeinde Walchwil vom 10. Februar

Drucken
Teilen

Man neigt gerne dazu, Nachwahlen in ihrer Bedeutung zu unterschätzen.

Für bürgerliche Wähler ist es elementar, dass der in Walchwil zu besetzende Kantonsratsitz in bürgerlicher Hand bleibt.

Ich kenne Christophe Lanz als dynamische, zielorientierte Führungsperson mit solider bürgerlicher Werthaltung und kann ihn zur Wahl in den Zuger Kantonsrat empfehlen!

Daniel Abt, Baar

Aktuelle Nachrichten