Zürich
Stadtzürcher Wohn-Initiative ist zustande gekommen

Die Initiative «bezahlbare Wohnungen für Zürich» ist zustande gekommen. Die SP der Stadt Zürich hat deutlich mehr als die dafür erforderlichen gültigen Unterschriften gesammelt.

Drucken
Die SP hat ihre städtische Volksinitiative «bezahlbare Wohnungen für Zürich» nach eigenen Angaben mit knapp 9000 Unterschriften eingereicht.

Die SP hat ihre städtische Volksinitiative «bezahlbare Wohnungen für Zürich» nach eigenen Angaben mit knapp 9000 Unterschriften eingereicht.

Twitter/SP Zürich

Nach der Prüfung von 3148 der insgesamt 8869 eingereichten Unterschriften waren bereits 3028 gültig. Damit liegen die für das Zustandekommen notwendigen 3000 Unterschriften vor, wie der Zürcher Stadtrat am Mittwoch mitteilte.

Die SP verlangt in ihrer Initiative, dass die Stadt mehr Wohnungen auf dem Markt kauft und gemeinnützig vermietet - die Wohnungen sollen nicht länger den Immobilienkonzernen überlassen werden.

Die städtischen Wohnbaustiftungen sollen insgesamt 250 Millionen Franken Eigenkapital sowie weitere Darlehen erhalten. Dadurch könnte unter anderem die Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich in den kommenden 20 Jahren zu 2000 zusätzlichen Wohnungen kommen. (sda)

Aktuelle Nachrichten