Zürich

Rentner fährt rückwärts in Fussgängerin und Fahrzeuge

Unfallhergang und -ursache werden nun von Spezialisten untersucht. (Themenbild)

Unfallhergang und -ursache werden nun von Spezialisten untersucht. (Themenbild)

Ein Rentner ist mit seinem Auto am Freitag in Zürich beim Rückwärtsfahren mit mehreren Fahrzeugen und einer Fussgängerin kollidiert. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Sie wurden in ein Spital gebracht. Unfallhergang und -ursache werden von Spezialisten untersucht.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich war der Senior mit dem Auto rückwärts von einer Parkfläche bei der Liegenschaft Spirgartenstrasse 2 gefahren und hatte anschliessend die Spirgartenstrasse überquert. Dabei stiess er mit einem in Richtung Eugen-Huber-Strasse fahrenden Fahrzeug zusammen.

Immer noch rückwärtsfahrend fuhr er dann eine Fussgängerin an, die beim Kassenautomaten der Tiefgarage gegenüber der Spirgartentrasse 2 stand. Danach fuhr er weiter rückwärts ins Parkhaus. Dort kam das Auto nach einer Kollision mit einem parkierten Fahrzeug zum Stillstand.

Bei der Kollision mit dem Wagen auf der Spirgartenstrasse wurde die Beifahrerin des in Richtung Eugen-Huber-Strasse fahrenden Personenwagens leicht verletzt. Die Fussgängerin erlitt beim Unfall unbekannte Kopf-, Arm- und Schulterverletzungen. Beide Frauen wurden durch die Sanität in ein Spital gebracht.

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1