Roger Federer, Comic-Figuren oder das Grossmünster: 44 Sujets – kunstvoll in Szene gesetzt mit über 28 Tonnen Räben. Die Räbechilbi verwandelte den Richterswiler Dorfkern auch 2018 in eine magische Lichterwelt.

Seit 2011 ist die Räbechilbi Richterswil als "lebendige Tradition" in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Unesco eingetragen. So ist sie immer wieder auch für Medien aus dem nahen Ausland interessant.

„Räbechilbi“ Richterswil

„Räbechilbi“ Richterswil: Die Vorfreude auf den Umzug ist riesig

Rund 30 Tonnen «Räben» werden kunstvoll Geschnitzt. Ihr Licht bringt nicht nur den Stadtkern zum Leuchten, sondern auch die Augen der Besucher.