Zürich
Ex-«LT»-Journalist Alex Baur verlässt die «Weltwoche» – und geht nach Peru

Nach 16 Jahren verlässt der Journalist Alex Baur die «Weltwoche». Seine Karriere im Schweizer Journalismus hatte er einst im Limmattal lanciert.

LiZ
Drucken
¡Adiós, Suiza! Alex Baur, hier auf einem Bild aus dem Jahr 2008.

¡Adiós, Suiza! Alex Baur, hier auf einem Bild aus dem Jahr 2008.

Archiv

Seinen Abgang verkündete Alex Baur letzte Woche selber in einem Artikel in der «Weltwoche». Er werde seinen Wohnsitz von Zürich nach Peru verlegen, wo er schon Anfang der 1980er-Jahre gelebt hatte.

Mitte der 1980er-Jahre war er in die Schweiz zurückgekommen, wo er seine journalistische Karriere beim damaligen «Limmattaler Tagblatt» («LT») – die heutige «Limmattaler Zeitung» – lancierte. Danach arbeitete der heute 60-Jährige unter anderem für «NZZ», «Das Magazin» und «Geo».