Urdorf
Nico Oberholzer schafft es an der Schweizer Meisterschaft auf den 12. Rang

Das Urdorfer Talent zeigte im Wettkampf in Montreux sein Können.

LiZ
Drucken
Hochkonzentriert: So kennt man Nico Oberholzer.

Hochkonzentriert: So kennt man Nico Oberholzer.

Archiv/Harald Von Mengden

Am Wochenende fanden in Montreux die Schweizer Meisterschaften im Kunstturnen statt. Zum ersten Mal wurden im Rahmen der Elite-Wettbewerbe auch die Schweizer Meister bei den Juniorinnen und Junioren erkoren. Mit dabei am dortigen Wettkampf war auch der Urdorfer Nachwuchsturner Nico Oberholzer, der für den STV Opfikon-Glattbrugg an den Start geht. Im Mehrkampf erreichte er mit 67,965 Punkten den zwölften Rang und war damit bester Zürcher.

Gewonnen wurde der Wettkampf von Jan Imhof (76,698; TV Maisprach) vor Kilian Schmitt (74,848; TV Mels) und Matteo Giubellini (74,498; TV Eien-Kleindöttingen). Im Bodenturnen schaffte es Oberholzer, der «Urdorfer Sportler 2022», auf den fünften Rang. Ebenfalls zu Rang 5 reichte es im Sprung.

Bei den Juniorinnen setzte sich im Mehrkampf Kiara Raffin (49,100; TV Lenzburg) vor Angela Pennisi (48,00; Gym Serrières) und Samira Raffin (47,850; TV Lenzburg) durch.