Schlieren
Eine etwas spezielle Werbeaktion

In Schlieren gab's am Freitagabend vor «Eve’s Kitchen» Verpflegung für die Autofahrer. Ein «Stau-Catering» ohne Stau.

Ruedi Burkart
Drucken
Ein «Gruss aus der Küche» im Feierabendverkehr. Nicht alle fanden die Aktion lustig.

Ein «Gruss aus der Küche» im Feierabendverkehr. Nicht alle fanden die Aktion lustig.

Ruedi Burkart

Die Idee war folgende: Um Werbung für das Schlieremer Restaurant Eve’s Kitchen an der Zürcherstrasse zu machen, organisierte Restaurantleiter Marco Schütte ein sogenanntes «Stau-Catering». Im Freitagabend-Stau stehende Autofahrer sollten mit einer kleinen kulinarischen Aufmerksamkeit auf das Wochenende eingestimmt werden.

Dumm nur, dass sich am frühen Abend einfach kein Stau Richtung Stadtzentrum bilden wollte. So huschten Schütte und zwei Angestellte beim Eindunkeln über die Strasse, hielten immer wieder fahrende Autos an und reichten «Grüsse aus der Küche» durchs Fenster. «Die Leute haben Freude daran», meinte Restaurantbetreiber Nikolai Squarra zum Treiben auf der Strasse. Nun, nicht alle fanden die Aktion lässig. Jene, die genervt über den künstlichen Stau auf die Hupe drückten, jedenfalls kaum.

Aktuelle Nachrichten