Dietikon

«Meine Oma ist mega süss»: Bachelor Patric Haziri zeigt seine beste Beraterin

«Wenn ich den Päde im Fernsehen sehe, kommt mir schon das Herzklopfen», sagt Patric Haziris Grossmutter Gertrud Loher.

Die 21 Kandidatinnen haben sich alle in Patric Haziri verguckt. Wem das Herz des galanten Dietikers für immer gehört, ist aber jetzt schon klar: Seine Grossmutter Gertrud Loher gibt ihm die besten Tipps.

«Ich glaube an die Liebe auf den ersten Blick. Und ich hoffe, dass es am Schluss nur eine geben wird»: Mit dieser Aussage des Dietiker Bachelors Patric Haziri ist die Erfolgssendung «Bachelor» von 3+ am Montagabend in die neue, achte Staffel gestartet.

21 Frauen buhlen um den Beau aus der Bezirkshauptstadt. Und wie es die Fernsehnation will, ist Zickenkrieg vorprogrammiert. Keine zwei Minuten dauert es, bis im Intro die erste Kandidatin eine andere als «Bitch» bezeichnet. «Die Katzen sind bereit», sagt eine andere, ehe sie ins Mikrofon miaut und pantomimisch die lackierten Krallen ausfährt.

Aber Bachelor Haziri bringt immer wieder das eigentliche Thema zurück: «Ich lasse mich auf dieses Abenteuer ein, um mich endlich mal wieder verlieben zu können. Ich wünsche mir eine Frau, die mich liebt, so wie ich bin, und mit der ich alles im Leben teilen kann», sagt er, während er sein frisch gebügeltes Hemd zuknöpft.

Dass gleich 21 Frauen die Knöpfe wieder öffnen möchten, kommt nicht von ungefähr: «Er sieht aus wie eine Mischung aus Johnny Depp und Orlando Bloom», sagt die Hintergrundstimme von 3+. Selber sieht sich der Dietiker mehr als Mischung von Tarzan und James Bond. Die Hintergrundstimme kommt derweil auf Haziris Berufsleben zu sprechen: «Er weiss, wie der Knoten in die Brezel kommt, und was ‹scharf mit alles› wirklich bedeutet.» So schafft es auch die Brezel-Firma von Haziri Familie indirekt ins Fernsehen.

In der neunten Minute der ersten Episode ist es dann so weit: Dietikon – oder DC, wie jüngere Zungen zu sagen pflegen – rückt ins Bild. Im fetten Mercedes (G-Klasse) fährt Haziri vor, und geleitet seine Grossmutter Gertrud Loher aus dem Auto in seine stilvoll eingerichtete Wohnung im Westen der Stadt. «Meine Oma ist mir sehr wichtig», sagt er. Die Grosseltern sind schon seit 57 Jahren verheiratet. «Da bin ich sehr stolz darauf. Der heutigen Jugend fehlt die Loyalität», sagt er, bevor er ihr ein Sprudelwasser und Kuchen serviert.

«Meine Oma ist mega süss»: Bachelor Patric Haziri zeigt seine beste Beraterin

«Worauf soll ich achten?»: Oma Gertrud Loher gibt ihrem Enkel Tipps.

Die Oma ist auch stolz auf ihn. «Er ist jung, modern und aktiv», sagt sie. Und diese Fernsehsendung? Die sei noch glatt zum Schauen und gut für die Jungen. «Wenn ich den Päde im Fernsehen sehe, kommt mir schon das Herzklopfen.»

«Ich wünsche mir eine, die so cool ist wie du»

Sie rät ihm, eine natürliche Frau mit dem richtigen Charakter zu nehmen. «Du musst nicht auf die Schönheit achten. Schönheit ist vergänglich», sagt sie. «Meine Oma ist mega süss, wenn sie mir Tipps gibt. Und ich nehme diese auch sehr gerne an. In einem gewissen Alter hat man gewisse Erfahrungen. Das kann jedem nur helfen», meint er. «Weise ist der, der Weisheit erkennt», kommentiert dazu die Hintergrundstimme. «Ich wünsche mir eine, die mindestens so cool ist wie Du», sagt Haziri zur Oma, ehe er sie herzt. Die Familie ist ihm sehr wichtig, ein guter Enkel ist er auf jeden Fall.

Ein guter Fang ebenso, davon sind die Frauen überzeugt. Als die erste ihn am Strand erblickt, wohin die Frauen in kleinen Gruppen hinchauffiert werden, rattern die Komplimente über die zarten Lippen. «Wow-Effekt», «so hübsch», «so sympathisch», «oh mein Gott ist der herzig», «ein mega schönes Lächeln», und so weiter. Die Frauen tanzen ihn mit den Hüften an, legen ihn in Handschellen, bringen ihm Whiskey, Zigarren und so weiter. Jede will einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Und der Hahn im Korb: Der lächelt immerzu und es sieht so aus, als wäre es ihm nicht recht, dass die Frauen wegen ihm nervös werden, während seine gepflegte Gentleman-Mähne zusammen mit den Blättern der Palmen in der thailändischen Meeresbrise tänzelt.

Doch wie es das Drehbuch will, muss der Bachelor auch für Tränen sorgen. Die 25-jährige Detailhandelsfachfrau Adela aus Ebikon LU und das 36-jährige Model Kristina aus Oberglatt fliegen raus. Da warens nur noch 19. Und es wird angestossen.

«Jetzt fängt die Show erst richtig an», sagt die eine Kandidatin zum Schluss. Und die Vorschaubilder verheissen schon mal heisse Szenen. Die nächste Episode läuft am kommenden Montag um 20.15 Uhr.

Die ganze Episode nachschauen auf 3plus.tv/bachelor

Meistgesehen

Artboard 1