Dietikon
Mit dem Handgelübde in der «Krone» – Polizeichef Marco Bisa und sechs weitere Polizeimitarbeitende wurden vereidigt

In der «Krone» wurden am Freitag sieben Polizeiangehörige vereidigt – in Anwesenheit von Stadtpräsident Roger Bachmann und Stadtrat Heinz Illi.

Muriel Daasch
Drucken
Die neue Sachbearbeiterin der Stadtpolizei Dietikon schüttelt Stadtpräsident Roger Bachmann die Hand. Von links nach rechts zu sehen sind ausserdem Polizeichef Marco Bisa, Abteilungsleiter Michael Weber und stellvertretender Polizeichef Riccardo Cavegn.
6 Bilder
Insgesamt waren an der Vereidigung elf Mitglieder der Dietiker Stadtpolizei anwesend.
Gruppenfoto nach der Vereidigung der Stadtpolizei Dietikon mit den anwesenden Mitgliedern der Stadtpolizei sowie Heinz Illi, Michael Weber und Roger Bachmann.
Stadtrat Heinz Illi hielt an seiner letzten Polizeivereidigung als Gastgeber eine ausgiebige Rede.
Polizeichef Marco Bisa schüttelt bei seiner Vereidigung Roger Bachmann die Hand.
Marie-Bernadette Weibel spielt an der Vereidigung der Stadtpolizei Dietikon Flöte.

Die neue Sachbearbeiterin der Stadtpolizei Dietikon schüttelt Stadtpräsident Roger Bachmann die Hand. Von links nach rechts zu sehen sind ausserdem Polizeichef Marco Bisa, Abteilungsleiter Michael Weber und stellvertretender Polizeichef Riccardo Cavegn.

Severin Bigler

«Im Saal, wo sich sonst Heiratswillige das Jawort geben», so wurden die Gäste an der Vereidigung der Dietiker Stadtpolizei begrüsst. Sieben neue Polizeimitarbeitende legten gemeinsam mit Polizeichef Marco Bisa beim zeremoniellen Akt im ersten Stock der Dietiker «Krone» ihr Handgelübde ab. Bei vielen von ihnen ist der Eintritt in die Stadtpolizei schon länger her. Doch wegen Corona fand schon länger keine Vereidigung mehr statt.

Am feierlichen Anlass waren rund 50 Personen anwesend. Darunter der für die Polizei zuständige Stadtrat Heinz Illi (EVP), Stadtpräsident Roger Bachmann (SVP) sowie weitere Vertreter der Stadtpolizei Dietikon und der Kantonspolizei.

In seiner Rede legte Heinz Illi den Polizistinnen und Polizisten ans Herz, nicht zu vergessen, dass jede staatliche Gewalt dort aufhören müsse, wo die Würde des Menschen aufhöre. Illi:

«Sie verpflichten sich heute dazu, sich stets im Dienst der Gemeinschaft einzusetzen, auch wenn ihre eigene Gesundheit gefährdet ist.»

Unter den sechs vereidigten Polizeimitarbeitenden waren die Wachtmeister Christian Untersee, Nino Rui, Michel Reinhart und Pascal Wymann sowie Verkehrsinstruktorin Martina Hefti und Sachbearbeiterin Alexandra Giampà.

Für Heinz Illi war es die letzte Polizeivereidigung als Stadtrat. Im Juni hört er nach 16 Jahren im Stadtrat auf. «Es ist immer ein schönes Gefühl nach so einem Anlass», so Illi. Diesmal sei aber doch auch etwas Wehmut dabei gewesen, denn das Team sei ihm in den Jahren sehr ans Herz gewachsen.

Marco Bisa war im Dezember 2019 Polizeichef geworden. Angekommen fühle er sich in der Dietiker Stadtpolizei schon lange, mit der Vereidigung habe sich aber nun ein Kreis geschlossen, sagt Bisa. Er sei zwar Chef, sehe sich aber oftmals eher als Teammitglied. «Im Team ziehen alle am selben Strick und das macht Freude», sagt Bisa.

Aktuelle Nachrichten