Zürich

Publibike erweitert Stadtzürcher Netz ins Glattal

Neu wird es auch ins Glattal Publibikes geben (Archivbild).

Neu wird es auch ins Glattal Publibikes geben (Archivbild).

Der Veloverleiher Publibike erweitert sein Stadtzürcher Netz ins Glattal: Am Donnerstag sind 17 neue Stationen mit rund 170 Abstellplätzen in Betrieb genommen worden.

Weitere zwei Station mit 20 Abstellplätzen kommen in den nächsten Monaten in Wallisellen und am Flughafen Kloten dazu.

Dübendorf, Kloten, Opfikon und Wallisellen schliessen sich damit dem Bikesharing-System "Züri Velo" der Stadt Zürich an, wie die Gemeinden mitteilten. Die Städte und Gemeinden finanzieren das Verleihvelo-Netz mit einem jährlichen Betriebsbeitrag von je 20'000 Franken.

Mit den Glattaler Gemeinden verfügt «Züri Velo» nun über 145 Stationen mit gut 1450 Velos. Das Angebot besteht je zur Hälfte aus normalen Velos und E-Bikes.

Registrierte Nutzerinnen und Nutzer können schweizweit alle acht Publibike-Netze nutzen, in Zürich, Bern, Fribourg, Lausanne, Nyon, Sierre, Sion und Lugano.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1